Feuerwehr Unterach am Attersee
Zum Wartungstool

Feuerwehr Unterach

Headline Technische Hilfeleistung bei Abbrucharbeiten an einem Spänesilo | 09.03.2010

Am 09.März ab 16:30 Uhr unterstützen die durch den Bauherrn gerufenen Feuerwehren Au-See und Unterach, die Firma Böckl beim Abriss eines Spänesilos in der Oberburgau. Aufgabe der Feuerwehren war die Vermeidung einer Staubexplosion, beim öffnen und entleeren des Silos. Dieser Ernstfall könnte durch einen Funken beim Abriss auftreten und den im Silo befindlichen feinen Staub zur Explosion bringen. Durch das einbringen von mehreren tausend Litern an Wasser, konnte der Staub gebunden werden und sich in der kritischen Phase kein explosionsfähiges Medium bilden.
Durch die niedrige Außentemperatur und dem ständigem leichten Wind bildeten sich sofort Eis auf allen freien Flächen und Kammeraden (siehe Bild).
Danach war das einschränken der Staubverbreitung ein Hauptaugenmerk. Die FF Ausee übernahm die Wasserbereitstellung, verlegen der Wasserversorgung und den Angriff mit einem Strahlrohr. Durch die FF Unterach wurde der Angriff mittels Drehleiter von oben und einem weiteren Strahlrohr durchgeführt.

Einsatzdauer ca. 2,5 Stunden
Beteiligte Feuerwehren:
FF Ausee mit 5 Mann, LFB-A1, KDOF
FF Unterach mit 7 Mann, RLF, DL

(JR)
Fotos: FF Unterach


Feuerwehr zurück

AKTUELLES

FAHRZEUGE

FEUERWEHRDEPOT

GESCHICHTE

KOMMANDO

KONTAKT

Bookmark and Share

creativearts - Agentur für Grafik & Design